Wirsberg

Wirsberg ist der einzige Luftkurort im Landkreis Kulmbach und liegt nur einen Katzensprung von der A9 München-Berlin und einige Schritte vom Bahnhof Neuenmarkt-Wirsberg entfernt.

In der Geborgenheit einer romantischen Naturkulisse beherbergt der traditionsreiche Urlaubsort seit 1872 Gäste aus aller Welt. Die vom Deutschen Wetterdienst zertifizierte hervorragende Luftreinheit und das harmonische Bioklima bürgen für eine naturnahe Erholung.

Die malerisch gelegene Marktgemeinde Wirsberg bietet ein reichhaltiges Freizeit- und Erholungsangebot für alle Generationen: Sehenswürdigkeiten und historische Naturdenkmäler, barrierefreie Talwanderwege und bergige Höhenpfade, ein ausgedehntes Radwegenetz, Aussichtspavillons und zahlreiche Ruhebänke, gepflegte Grünanlagen, Sommerbad mit Riesenrutsche (117 Meter) und "Kiosk 1955'" von Alexander Herrmann.

NEU ab 2023: Idyllisches Entspannungs- und Erlebnistal Schorgasttal mit barrierefreiem Rundweg, Fitness-Geräten, ATEM-Weg, Klein-Gradierwerk, Abenteuer-Spielplatz, Steilhangrutsche, Kleintiergehege, Kneippanlage.

In Wirsberg begegnen sich der Main-Radweg, der Main-Saale-Radweg sowie der Euregio-Egrensis-Fernradweg.

In der ersten „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ in Bayern wurden in Wirsberg mit dem „Franzosenweg“ und dem „Goldener-Falk-Weg“ zwei Rundwanderwege als zertifizierte „FrankenwaldSteigla“ ausgezeichnet.

Ganz nach Ihren Wünschen können Sie in 4-Sterne-Hotels, Mittelklassehotels, Gasthöfen, Ferienwohnungen oder im modernen Jugendtagungshaus übernachten. Wohnmobil-Reisenden steht ein gebührenfreier Stellplatz mit Stromsäule zur Verfügung.

Als „1. Hochzeitsdorf der Bundesrepublik“ ist Wirsberg seit dem Jahre 1983 weithin bekannt. Das Hochzeitshotel Reiterhof bietet einen Rundum-Service, um Ihre Hochzeit zum schönsten Tag des Lebens werden zu lassen.

Dank besonderer Unterstützung durch seinen Fernseh- und Sternekoch Alexander Herrmann ist der Markt Wirsberg Mitglied der "Internationalen Vereinigung der lebenswerten Städte - Cittaslow". 

Header-Bild © FrankenTourismus / Thomas Glomm

zur MainRadweg-Karte

» hier mehr erfahren