auf die Merkliste

MainRadweg: Abschnitt 3 "Kulmbach bis Lichtenfels"

Durch das Obere Maintal von Kulmbach nach Lichtenfels

michelau_korbmuseum-innen.jpg

Die dritte Etappe verläuft im Tal des „frisch vermählten“ Mains. Höhepunkte sind das breite Obermaintal selbst, mit seinen Auwäldern und Wiesen, sowie so manche Mainüberquerung: auf überdachten Holzbrücken und historischen Sandsteinbrücken.

Vom Stadtzentrum Kulmbach (km 0) führt der MainRadweg entlang der Kronacher Straße stadtauswärts. Nach der Überquerung des Mains und des Flutgrabens geht es zwei Mal rechts und flussabwärts weiter.

Bei Mainleus (km 8) wird der hier ungezähmt fließende Main auf einer überdachten Holzbrücke überquert, bevor es bei Willmersreuth (km 9,2) in die breite Flussaue und dort erneut auf einer schönen Holzbrücke über den Main geht. Weiter fährt man auf von Obstbäumen gesäumten Feldwegen entlang der großen Schleifen des Mains an den Orten Schwarzach, Rothwind, Mainroth, Mainklein und Theisau vorbei.

Burgkunstadt (km 20,5) liegt etwas abseits des Weges: Nach der Überquerung der Bundesstraße an der Ampel fährt man geradeaus direkt in die Stadt (> 0,5 km). Dann folgt man dem Wegweiser „Lichtenfels 16/ Strössendorf 2,4“, der über Altenkunstadt (km 21,5 km) nach Strössendorf (km 23,2) geleitet – ein leichter Anstieg sorgt hier für einen schönen Blick auf den Main. Ab Trebitzmühle (km 24,1) fährt man direkt oberhalb des Mains auf einem geschotterten ansteigenden Wirtschaftsweg bis nach Burgstall (km 25,5). Die anschließende Abfahrt ermöglicht einen sehr schönen Blick über das Maintal.

Nach der Überquerung der Bundesstraße in Hochstadt (km 27,4) taucht man in die Beschaulichkeit der Mainauen ein. Bei Schwürbitz (km 30,5) wird der Main überquert. Abseits des Straßenverkehrs geht es vorbei am Baggersee nach Michelau (km 33,4). Die folgende lange Brücke überquert nicht nur den Main, sondern auch die gesamte Flussaue, die im Frühjahr oft vom Hochwasser überschwemmt ist. Neben der Bahnlinie geht es über Wallenstadt (km 36,3) zum Etappenziel Lichtenfels (km 38); die Altstadt erreicht man durch das Kronacher Tor.

Header-Bild © FrankenTourismus / OMT

zur MainRadweg-Karte

» hier mehr erfahren