auf die Merkliste

MainRadweg: Abschnitt 10 "Wertheim bis Miltenberg"

Von Burg zu Burg – von Wertheim bis Miltenberg

miltenberg.jpg

Nun geht es wieder ans rechte Mainufer, nach Franken – nur wenige Kilometer dieser Etappe verlaufen nochmals durch badisches Gebiet. Landschaftlich dominieren Wald und Buntsandstein. Mit nur einer kurzen Steigung, Einkehrmöglichkeiten direkt am Main und Spielplätzen in beinahe jedem Ort am Radweg ist diese Etappe ideal für eine Radtour mit Kindern.

Startpunkt ist die Alte Brücke in Wertheim (km 0), man folgt nun den Wegweisern Richtung Miltenberg. Es geht über den Main nach Kreuzwertheim (km 1), noch vor dem Ortskern führt der MainRadweg links zum Main hinunter und dann auf der Mainpromenade gen Hasloch (km 5,5). Nun tritt bald auch wieder der Wald ganz nah an den Main und sorgt im Sommer für willkommenen Schatten.

So erreicht der MainRadweg die Streuobstwiesen von Faulbach (km 10,8) und die dortige Schleuse. Wenige Kilometer darauf macht die Ruine der einst mächtigen staufischen Henneburg aus dem 12. Jahrhundert oberhalb von Stadtprozelten (km 13,5) auf den Ort aufmerksam.

Weiter geht es nach Dorfprozelten (km 17), wo man direkt am MainRadweg rasten und einkehren kann. Dorfprozelten ist übrigens eine „Weininsel“ im Grün der Hänge des Spessart: In der Lage Predigtstuhl wachsen die typischen fränkischen Reben. Kurz nach dem Ort kommen wir an einem Steinmetzbetrieb vorbei, in dem die Sandsteinplastiken vieler alter Kulturdenkmäler erneuert werden.

Über Fechenbach (km 20,5) und Reistenhausen (km 21,2) geht es nach Kirschfurt (km 25,5). Kurz davor befindet sich bei der Schleuse Freudenberg der einzige nennenswerte Anstieg auf der Etappe. Gleich darauf erblickt man die Burg Freudenberg, die am gegenüberliegenden Hang liegt und deren dreistufiger Bergfried den darunter gelegenen Ort Freudenberg überragt.

Mit der Mainbrücke geht es in das zu Baden-Württemberg gehörende Freudenberg a. Main (km 25,8). Der MainRadweg biegt nach der Brücke rechts zum Main ab. Nun fährt man auf der Mainpromenade weiter flussabwärts. Kurz vor dem Weinort Bürgstadt (km 33) quert der MainRadweg einen Kies- und Sandabbau mit eigener Schiffsverladestelle.

Der Radweg läuft am Ort vorbei. Doch empfehlenswert ist ein Abstecher in den schönen alten Winzerort allemal – dazu beim Fahrradwegweiser zum Ort links abbiegen. Tipp: Am Rathaus hängt eine Liste aus, welche „Häckerstube“ geöffnet hat. Der MainRadweg quert das kleine Flüsschen Erf, unterquert die neue Umgehungsstraße und führt vorbei am Schwimmbad zur Alten Brücke, wo am Fahrradwegweiser in Miltenberg a. Main (km 35) die Etappe zu Ende ist.

zur MainRadweg-Karte

» hier mehr erfahren