auf die Merkliste

Ruine Henneburg

Öffnungszeiten: anzeigen

Während der Öffnungszeiten des Tourismusbüros (Montag, Mittwoch, Donnerstag 09.00 – 11.00 Uhr) Tel.: 09392/9847-222; außerhalb der Öffnungszeiten Tel.: 09392/9760-0

Burgführungen nach telefonischer Absprache

Die Burg Prozelten, genannt Henneburg, wurde um 1200 von den Schenken von Klingenberg als Grenzbefestigung errichtet. Fast 200 Jahre war sie Sitz des Deutschen Ordens und diente zuletzt dem mainzerischen Amtskeller als Amtssitz. Im 16. Jahrhundert wurde sie verlassen und zerfiel im Laufe der Zeit.

Heutige Nutzung: Der Zugang zur Henneburg befindet sich an der nordöstlichen Ecke der Anlage, die ganzjährig besichtigt werden kann. In den Sommermonaten sind ab 2021 wieder der Wehrgang sowie die Aussichtsplattformen beider Bergfriede frei zugänglich. Letztere ermöglichen einen eindrucksvollen Ausblick auf das Maintal und Stadtprozelten sowie die Höhen von Spessart und Odenwalds.

Ruine Henneburg (Stadtprozelten, Spessart-Mainland)Ruine Henneburg (Stadtprozelten, Spessart-Mainland)
Header-Bild © Sven Schork

zur MainRadweg-Karte

» hier mehr erfahren