auf die Merkliste

Museum „Die Hohenzollern in Franken”

Fürstliches Leben auf einer mächtigen Burg

Das Museum auf der Kulmbacher Plassenburg erinnert an die steile Karriere der Hohenzollern in Franken sowie an ihre dort bis zum Jahr 1806 dauernde Herrschaft. Von den Zentren Ansbach und Kulmbach/Bayreuth aus prägten sie Franken – etwa durch ihre Entscheidung zur Reformation, mit der Ansiedlung der Hugenotten oder mit wirtschaftlichen Reformen.

In den eindrucksvollen Wohnräumen der Burg aus dem 16. Jahrhundert vermittelt das Museum eine Vorstellung vom fürstlichen Leben zur Zeit des Barock. Eine Folge von Museumsräumen schlägt den Bogen von den Hohenzollern des Mittelalters über die beiden Markgraftümer des 17. und 18. Jahrhunderts bis hin zur preußischen Herrschaft und den Bemühungen der Preußenkönige um die fränkischen Denkmäler ihrer Familie.

Museum „Die Hohenzollern in Franken”, Plassenburg, KulmbachPlassenburg, KulmbachOpen-Air-Veranstaltung auf der Plassenburg, KulmbachMarkgrafenzimmer auf der Plassenburg, KulmbachPlassenburg, KulmbachDiorama zur Belagerung und Zerstörung Kulmbachs am 26.11.1553Plassenburg, Kulmbach
Header-Bild © Bayerische Schlösserverwaltung, Thomas Köhler, Bayreuth

zur MainRadweg-Karte

» hier mehr erfahren