Seligenstadt

Die Entwicklung dieser altfränkischen Fachwerkstadt geht zurück bis in die karolingische Zeit. Den Ort, der bald religiöse, kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung gewinnen sollte, nennt man auch "die Einhardstadt", nach ihrem Gründer und Baumeister Einhard, dem Biographen und erten Berater Karls des Großen.

Die Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und anderen historischen Bauten lässt viele Epochen deutscher Geschichte erkennen. Heute beheimatet die Stadt 177 eingetragene Kulturdenkmäler.

Schlendern Sie doch einmal durch die geschichtsträchtigen Straßen und Gassen, lassen Sie sich einfach von dem Charme und Flair der Seligenstädter Altstadt verzaubern und folgenden Sie den Spuren einer über 1200-jährigen Geschichte.

www.unser-seligenstadt.de

Zum virtuellen Rundgang.

zur MainRadweg-Karte

» hier mehr erfahren