Neudrossenfeld

neudrossenfeld_schloss_1.jpg

Herzlich willkommen im Europadorf und Genussort Neudrossenfeld

Sehenswert:
Idyllische Landschaft zum Wandern und Genießen. Rotmain-Auen-Wanderweg, Schloss Neudrossenfeld mit historischem Terrassengarten, Trauzimmer und Markgrafenkirche - eine der schönsten Barockkirchen der Region, Bräuwerck mit Brauereigasthof, Saal, Biergarten, 350 Jahre alte Tanzlinde und Lindenbaummuseum mit Trauzimmer und Info-Center im Eishaus, Bergmühle aus dem 18. Jhdt. direkt am Radweg - stilvolles Hotel und Restaurant, Storchennest in Altdrossenfeld beim Brauereigasthof Schnupp. 50 m lange Sandsteinbrücke über den Roten Main, Wehrkirche mit Kräutergarten, Tanzlinde im Ortsteil Langenstadt und Bauerngarten der Familie Eichner/Schmitt im Pechgraben 10.

Regelmäßige Veranstaltungen:
Alle zwei Jahre finden jeweils im Mai/Juni die von der Fördergesellschaft für Europäische Kommunikation organisierten Europatage statt, in deren Rahmen die Europamedaille Karl IV. verliehen wird. Zusätzlich gibt es ein breites kulturelles sowie kulinarisches Angebot aus vielen europäischen Ländern. Neudrossenfelder Straßenfest (am zweiten Wochenende im Juli) im Bereich des Marktplatzes, Ledergasse sowie im Bräuwerck.

zur MainRadweg-Karte

» hier mehr erfahren