Mainhausen

mainhausen_001_p.jpg

Mainhausen mit den Ortsteilen Mainflingen und Zellhausen und der Waldrandsiedlung "Am Schwalbennest" ist die kleinste Gemeinde des Kreises Offenbach. Sie liegt am östlichen Rand des Rhein-Main-Gebietes und grenzt mit dem Ortsteil Mainflingen direkt an Bayern; der Main bildet hier die Grenze. Aschaffenburg, das bayerische Zentrum am Untermain, ist mit dem Auto in ca. 15 Minuten zu erreichen.

Mainhausen vereint die verkehrsgünstige Lage im Rhein-Main-Gebiet, die Nähe zum Flughafen und der Stadt Frankfurt mit der Idylle des Spessarts und des Odenwaldes. Die fränkischen Weinorte am Untermain und im vorderen Odenwald und die Lage zwischen Fluss, Seen und Wald bieten attraktive Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Bei einem Ausflug in das Erholungsgebiet Mainhäuser Seen kommt jeder auf seine Kosten. Zwischen Zellhausen und Mainflingen liegen vier Seen dicht beieinander umgeben von Wald und Wiesen. Der Königsee nördlich von Zellhausen lädt zum Baden, und Angeln ein. Die drei Mainflinger Seen - ein Badesee, ein Anglersee und die als Naturschutzgebiet ausgewiesene Bong'sche Kiesgrube- bieten allen Erholungssuchenden attraktive Angebote für aktive und ruhige Erholung.

An den Mainhäuser Seen lässt sich der Badeaufenthalt hervorragend mit einer Entdeckungsreise rund um das Naturschutzgebiet verbinden.

Header-Bild © FrankenTourismus / Thomas Glomm

zur MainRadweg-Karte

» hier mehr erfahren