Kulmbach

Blick zur Burg (Kulmbach, Frankenwald)

Kulmbach liegt verkehrsgünstig am Zusammenfluss des Roten und Weißen Mains, inmitten einer reizvollen und abwechslungsreichen Landschaft. Die Altstadt lädt mit ihren Mauern, Türmen und verwinkelten Gässchen, Fachwerkhäusern und verträumten Plätzen zur Besichtigung und zum Verweilen ein.

Die Plassenburg, einst Landesfestung und Residenz der Hohenzollern-Markgrafen, ist einer der bedeutendsten Renaissancebauten Deutschlands und das Wahrzeichen der Stadt.

In der traditionsreichen Stadt des Bieres, der Back- und Fleischwaren und der Gewürze sind alle Vorraussetzungen gepflegter Gastlichkeit gegeben. Hier ergänzen sich altfränkische Lebensart und moderner Service für den Gast. Den jährlichen Höhepunkt Kulmbacher Gastlichkeit erleben Einheimische und Besucher miteinander, z.B. beim Altstadtfest oder der Bierwoche im Herzen der Stadt Kulmbach.

Sehenswert:
Plassenburg mit 3 Museen (weltgrößtes Zinnfigurenmuseum, Landschaftsmuseum Obermain, Innenräume der Burg mit Hohenzollernmuseum und Armeemuseum Friedrich der Große), Bayerisches Brauerei- und Bäckereimuseum und Deutsches Gewürzmuseum im Kulmbacher Mönchshof.

Header-Bild © FrankenTourismus / Thomas Glomm

zur MainRadweg-Karte

» hier mehr erfahren