auf die Merkliste

Zeit für Neue Musik

Datum: 22.03.24 - 23.03.24

25.03.24

Die Klaviernacht des Bayreuther Neue-Musik-Festivals hat sich zum Publikumsrenner entwickelt und wird auch in 2024 wieder mit 3 hochkarätigen Konzerten aufwarten können. Am 23.3.24 beginnt die Pianistin Clara Murnig am Steingraeber Transducer-Flügel im dortigen Kammermusiksaal mit eigens hierfür komponierten Werken. Das Berliner Duo Christoph Enzel am Saxophon und Clemens Rave am Klavier spielen danach Werke von Erkki-Sven Tüür, Paul Dessau, Enjott Schneider u.a. Und im dritten Teil interpretiert Uta Walther aus Nürnberg hochspannende Musik von Komponisten aus der Region, teilweise als Uraufführung. Tags zuvor kann das Publikum in Orgelmusik des 20. und 21. Jahrhunderts eintauchen. Studenten der Hochschule für evangelische Kirchenmusik werden sowohl in der ev. Stadtkirche als auch im Orgelsaal der Hochschule repräsentative Werke dieser Epoche aufführen. Und am 25.3.24 spielt dann das Trio Fragmente mit Martin Seel, Flöte, Anna Dietz, Klarinette und Sophie Steiner an der Harfe ein spektakuläres Programm im Vorfeld ihrer Japan-Tournee. So sollten sich alle Freunde spannender musikalischer Entdeckungen diese 3 Termine unbedingt vormerken.

Unter der Leitung von Dr. Wolfram Graf findet die Klaviernacht am 23.3.2024 im Kammermusiksaal, Steingraeberpassage 1, Bayreuth statt.

Evangelische Stadtkirche und Hochschule für evangelische Kirchenmusik:

  • Freitag, 22. März 2024, 19.30 bis 21.30 Uhr:
    Orgelwege – Wege zu neuen Orgelklängen
    Studenten der Hochschule spielen Musik des 20. und 21. Jahrhunderts

Steingraeber & Söhne, Kammermusiksaal:

  • Samstag, 23. März 2024: Klaviernacht
    Teil 1: 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr
    Transducer-Flügel
    Clara Murnig – Klavier
    Wolfgang Ostermann – Technik
    Werke von Luigi Nono, Nava Hemyari, Olga Neuwirth, Beat Furrer
    Luigi Nono’s faszinierendes Werk „sofferte onde serene …“ am berühmten Transducer Flügel von Steingraeber wird mit Klängen von Mauricio Pollinis Improvisationen aus dem Klavier begleitet. Rhythmische Überlagerungen lassen in Kombination mit der Zuspielung eine Klangwolke des scheinbaren Zufalls entstehen. Im Kontrast dazu stehen Stücke junger und etablierter Komponisten aus Österreich.
  • Teil 2: 21.00 bis 22.00 Uhr
    Duo-Konzert
    Christoph Enzel – Saxophon
    Clemens Rave – Klavier
    Werke von Erkki-Sven Tüür, Paul Dessau, Wolfram Graf, Enjott Schneider
    Christoph Enzel und Clemens Rave möchten in Ihrem Programm eine möglichst große Bandbreite zeitgenössischer Musik bieten. Der Bogen reicht dabei von tonalem Minimalismus bis zur absoluten Abstraktion. Ein spannendes Programm, das man nicht verpassen sollte. 
  • Teil 3: 22.30 bis 23.30 Uhr
    Klavierminiaturen
    Uta Walther – Klavier
    Werke von Vivienne Olive, Volker Blumenthaler und Werner Heider
    Eine poetische Landschaftsbeschreibung, eine musikalische Verwandlung, ein ganzes Jahr, das vorüberzieht, sowie stille Klänge kurz vor Mitternacht erleben Sie im Programm "Klavierminiaturen". Uta Walther interpretiert seit vielen Jahren die Werke von Vivienne Olive, Volker Blumenthaler und Werner Heider in Konzerten und Aufnahmen für Rundfunk und CD.

Steingraeber & Söhne, Kammermusiksaal:

  • Montag, 25. März 2024, 19.30 Uhr
    Trio Fragmente
    Anna Dietz – Klarinette
    Sophie Steiner – Harfe
    Martin Seel – Flöte
    Werke von Werke von Elizabeth Poston, Carlo Galante, Edison Denissow, Leopold van der Pals u.a.
    Beim Konzert des Trio Fragmente begegnen sich zeitgenössische Werke unterschiedlicher Kulturen, aus alten und neuen Traditionen. Durch das Zusammensetzen von Ausschnitten verschiedener Kompositionen entsteht Interaktion entgegengesetzter Musikstile. Perspektiven werden erweitert, neue, spannende Klänge und überraschende Klangfarben entwickeln sich. Einmalig und unbedingt hörenswert!

 

Kartenbestellung

Diverse Veranstaltungsstätten / Orientierung:

Hohenzollernring

95444 Bayreuth

0921 88588