auf die Merkliste

Sonderführung durch das Gärtner- und Häckermuseum Bamberg

Datum: 28.04.24

Zeit: 10:30 Uhr

10:30 Uhr
und 14.00 Uhr

Das Gärtner- und Häckermuseum ist einzigartig in Deutschland und ein Kleinod inmitten der Bamberger Gärtnerstadt. Mit dem bewirtschafteten Hausgarten lädt es sie in die nachempfundene Lebenswelt einer vergleichsweise wohlhabenden Gärtnersfamilie um 1900 ein.

Stephanie Eißing vermittelt informativ und anschaulich die kulturhistorischen Zusammenhänge des innerstädtischen Erwerbsgartenbaus als Immaterielles Kulturerbe. Landwirtschaftliche Sonderkulturen, Werkzeuge, Anbautechniken und verschiedenste Gemüsesorten gehören ebenso hierzu wie auch der Handel, die zünftische Organisation sowie Festkleidung und das lebendige, religiöse Brauchtum der Bamberger Gärtner. Im Anschluss können Haus und Garten selbständig weiter erkundet werden, ob Gemüse entdecken, Kräuterduft genießen oder einfach nur im Garten sitzen, für alle ist etwas dabei.

Anlässlich des Tags der offenen Gärtnereien findet die kostenfreie Führung am Sonntag, den 28. April 2024 jeweils um 10:30 Uhr und um 14:00 Uhr im Gärtner- und Häckermuseum statt, lediglich der Museumseintritt ist zu entrichten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Hygienevorschriften des Museums sind zu beachten.

www.ghm-bamberg.de

Gärtner- und Häckermuseum

Mittelstraße 34

96052 Bamberg

0951 30179455 Website

Header-Bild © Stephanie Eißing