auf die Merkliste

Benefiz- und Gedenkkonzert der Churfränkischen Philharmonie

Datum: 20.04.24

Zeit: 19:00 bis 00:00 Uhr

Ein besonderes Konzerterlebnis findet am Samstag, 20. April 2024, 19 Uhr in der Erlenbacher Frankenhalle statt – die Churfränkische Philharmonie veranstaltet unter der Leitung von Kusthrim Gashi ein Benefiz- und Gedenkkonzert mit Werken von Mozart und Haydn. Der Erlös des Konzertes ist für die Kinderhospizarbeit im Landkreis Miltenberg bestimmt, deren herausragende Arbeit damit gewürdigt und finanziell unterstützt werden soll. Gleichzeitig möchte man dem verstorbenen Landrat Roland Schwing gedenken, der am Vortag der Veranstaltung seinen 75. Geburtstag hätte feiern können.
Die Churfränkische Philharmonie wird getragen von den Musikschulen Obernburg und Erlenbach und hatte ihre letzten großen Auftritte, als sie im letzten Jahr die herausragende Solo-Violinistin Anne Luisa Kramb bei Beethovens Violinkonzert begleitet hat. In guter Erinnerung ist auch die Aufführung der Freundschaftssinfonie zur Verabschiedung von Altbürgermeister Michael Berninger in diesem Sommer.
Zur Aufführung gelangt unter anderem das Klavierkonzert Nr. 17, G – Dur, KV 453 von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Solist ist der Klavier- und Musikpädagoge Joachim Hammer, der schon viele denkwürdige Konzerte in der Region gespielt hat. Joseph Haydns Sinfonie Nr. 104 in D-Dur („London“) rundet das Programm ab. 
Das Konzert wird veranstaltet von der Stadt Erlenbach mit Unterstützung des Landratsamtes Miltenberg, der Stadt Obernburg und des Lions Club Main-Spessart Obernburg. Die Karten kosten 15 € (ermäßigt 13 €) und sind ab dem 10. Dezember 2023 im Landratsamt und den Rathäusern in Obernburg und Erlenbach erhältlich.


Veranstaltungsort

Dr.-Vits-Straße 10

63906 Erlenbach a.Main