auf die Merkliste

Bayreuther Festspiele

Datum: 25.07.23 - 28.08.23

Zeit: 12:00 bis 22:00 Uhr

Bayreuth ist alljährlich im Sommer kulturelles Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Musik Richard Wagners. Die Richard Wagner Festspiele haben die Stadt zusammen mit den teilnehmenden Sängern, Dirigenten, Regisseuren und Bühnenbildnern international bekannt gemacht.

Wenn die Fanfaren zum Beginn der Richard Wagner Festspiele rufen, strömt ein internationales Publikum zum Festspielhaus auf den Grünen Hügel. 

Dank der architektonischen Gestaltung des Zuschauerraums entfaltet sich hier die Musik wie in keinem anderen Theatersaal auf der ganzen Welt. Mit ihrer unvergleichlichen Akustik ziehen die Richard Wagner Festspiele etwa 58.000 Besucher aus der ganzen Welt Jahr für Jahr aufs Neue in ihren Bann.

Die Richard Wagner Festspiele beginnen jährlich am 25. Juli und enden zum 28. August. Mit einem jährlich wechselnden Spielplan werden jede Saison bis zu 32 Aufführungen vor jeweils etwa 2.000 Zuschauern auf die Bühne gebracht. Ein großer Teil der Gäste kommt aus dem Ausland, insbesondere aus Frankreich, Japan und den USA.

Die Opern, die im Festspielhaus aufgeführt werden sind: „Parsifal“, „Tannhäuser“, „Lohengrin“, „Der fliegende Holländer“ und „Die Meistersinger von Nürnberg“ sowie „Der Ring des Nibelungen“ mit seinen Stücken „Das Rheingold“, „Die Walküre“, „Siegfried“, „Götterdämmerung“.

Veranstaltungsort

Festspielhügel 1-2

95445 Bayreuth

Header-Bild © FrankenTourismus / Andreas Hub

zur MainRadweg-Karte

» hier mehr erfahren