Logo MainRadweg

3. Tage der britischen Musik

Datum:    04.04.17 - 09.04.17

Zwei der bedeutendsten englischen Komponisten von der Wende des 19. zum 20. Jahrhunderts stehen im Mittelpunkt der dritten „Tage der britischen Musik". Arthur Sullivan wird zum 175. Geburtstag mit einer Ausstellung und Konzerten gewürdigt und von seinem Nachfolger Edward Elgar genießen Sie mit „The Dream of Gerontius" eines der großen Meisterwerke der Chor-und Orchesterliteratur. In Vorträgen geht es um die Bedeutung der englischen Malerei für die Musik und in musik-literarischen Programmen um die Dichtungen, die wertvolle Kompositionen inspirierten. An atmosphärischen Spielorten wie der Erlöserkirche, dem Brentano-Theater, der Johanniskapelle und der Konzerthalle erleben die Besucher unter anderem die Bamberger Symphoniker unter der Leitung von David Zinman, den Cellisten Karlheinz Busch, die Pianistin Natalia Solotych, den Schauspieler und Rezitator Martin Neubauer sowie die Sopranistin Rebecca Broberg in abwechslungsreichen und spannenden Programmen.


Loading...