Logo MainRadweg

Radeln, staunen und genießen

Dem Main mit dem Rad auf seinem kurvenreichen Weg von den Quellen bis zur Mündung zu folgen, ist ein Genuss - dafür sorgen die herrlichen fränkischen und hessischen Landschaften am Wegesrand mit ihren regionalen Besonderheiten.

Unterwegs auf dem knapp 600 Kilometer langen Radweg, warten auf Radler in ganz unterschiedlichen Reiselandschaften unvergessliche Eindrücke. Die romantische Fränkische Schweiz, das ursprüngliche Fichtelgebirge und der herrliche Frankenwald, das weite Obere Maintal-Coburger Land, der vielfältige Steigerwald, die idyllischen Haßberge und das sonnenüberflutete Fränkische Weinland, die märchenhaften Waldgebiete im Spessart-Mainland und der abwechslungsreiche Hessische Untermain: Der MainRadweg verspricht Radlspaß pur.


News

  • Aktuelle Umleitungen

    mrw_2010_umleitungsschild_gr.jpg

    Bauarbeiten, Hochwasser oder Großveranstaltungen - ist der MainRadweg betroffen, werden Streckenänderungen ausgeschildert. Hier finden Sie alle bekannten Umleitungen in der Übersicht.

  • Weihnachtsmärkte am MainRadweg

    aschaffenburg_weihnachtsmarkt.jpg

    Der Start in die Weihnachtszeit beginnt am MainRadweg in Knetzgau und Nordheim mit dem Weihnachtsmarkt im Schloss Oberschwappach bzw. dem DIVINO Weihnachtsmarkt. In den nächsten Wochen heißen Sie die verschiedenen Märkte der fränkischen Städte wie Aschaffenburg, Schweinfurt oder - mit gleich 5 Märkten - in Bamberg herzlich willkommen. Ebenso wie Kulmbach, Bayreuth oder Würzburg.

    Aber auch die kleineren Städtchen und Orte bieten auf Ihren ganz unterschiedlichen Märkten eine gemütliche vorweihnachtliche Atmosphäre.

    Alle Termine finden Sie hier...

  • Weihnachtsmarkt Schweinfurt 2014

    weihnachstsmarkt_schweinfurt_4.jpg

    Vor der festlichen Kulisse des historischen Rathauses bietet der Weihnachtsmarkt vom 27. November bis 23. Dezember einen gemütlichen Rahmen um die Weihnachtszeit zu genießen.

    Neben dem Weihnachtsbaum, einer „Lebenden Krippe“, vielfältigen Weihnachtsangeboten und den Nostalgie-Karussellen lädt auch der Kunsthandwerkermarkt am 3. Advents-Wochenende zum Verweilen ein.

  • Prinzenpaar im Arbeiter- und Bauernstaat

    fastnachmuseum_ddr.jpg

    Vom 9. November 2014 bis 31. Januar 2015 gedenkt das Deutsche Fastnacht Museum in Kitzingen dem Fall der Berliner Mauer vor 25 Jahren mit der Sonderausstellung „Fastnacht, Fasching, Karneval in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik“.

    In Bildern, Texten und Exponaten zeichnet sie ein Bild vom fastnächtlichen und karnevalistischen Treiben in einem zentral gelenkten sozialistischen Staat. Sie geht dabei der Frage nach, über was in der DDR gelacht werden durfte. So finden sich unter den ausgestellten Exponaten auch Auszüge systemkritischer Büttenreden nebst den dazugehörigen Dossiers der Staatssicherheit.

Loading...