auf die Merkliste

Bilder | Objekte | Skulpturen Ausstellung von Walter Bausenwein, Estenfeld und Kurt Grimm, Kleinrinderfeld

Datum: 10.09.22 - 23.10.22

Zeit: Samstag: 14:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch: 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 14:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag: 10:00 bis 18:00 Uhr
walter-bausenwein_konvex-oval-blau_seidenkokons_100-x100-jpg.jpg
Walter Bausenwein:
Den Schwerpunkt der Ausstellung bilden die fragilen Tableaus aus den Kokons geschlüpfter Seidenspinnerschmetterlinge. In klarer Anordnung erinnern die faszinierenden zarten Reliefs an die Entstehung der Seide, die in ihrer Symbolik seit alter Zeit mit den Mysterien von Tod und Auferstehung verbunden ist. Kokons sind Zurückgelassenes und Aufgefundenes. Als Verkörperung von Wandlung und Veränderung steht der Kokon. Alles unterliegt dem ewigen Kreislauf des Erneuerns, Veränderns und Vergehens. Bausenwein arbeitet meist nicht mit einer bestimmten lntention, mit einer klar definierten Absicht, was er mit meinen Bildern erreichen will, sondern intuitiv. Er möchte keine Botschaft produzieren.
Kurt Grimm:
Eisen ist für den Künstler ein absolut ehrliches Material, das bestens geeignet ist, seine Formen in größeren Dimensionen umzusetzen und sie ausdrucksvoller gestalten zu können. Kühne Konstruktionen auf kleinster Standfläche ruhen lassen, große Masse und schwerem Gewicht Leichtigkeit zu verleihen, das reizt ihn als Künstler.
 
Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Samstag      14.00 - 18.00 Uhr
Sonn- und Feiertag           10.00 - 18.00 Uhr
Eintritt frei
Header-Bild © FrankenTourismus / Andreas Hub

zur MainRadweg-Karte

» hier mehr erfahren