Logo MainRadweg
Datum:    13.05.17
Zeit:    09:30 bis 13:00 Uhr

Am 13. Mai stellen die Wirte Karlstadt‘ s ihr Können in dem traditionellen Event am Samstag vor dem Muttertag unter Beweis.

Mit der traditionellen Spargelschälaktion treten die Gastronomen auf dem Marktplatz auf den Plan und bieten nicht nur frischen, heimischen Spargel zum Tagespreis an, sondern liefern ihn sogar geschält.

Geliefert werden die weißen Stangen frisch vom Feld von Obst- und Gemüsebauer Gold aus Karlburg, sowie vom Hof der Familie Schnackig aus Schönarts. Verkauft wird er - küchenfertig geschält - zum regional üblichen Preis.

Als Spargelschäler werden Kunden und Schaulustige die Profis aus den Karlstadter Restaurant-Küchen erleben. So mancher wird über das Tempo ins Staunen geraten, mit dem die Küchenchefs den Spargel küchenfertig vorbereiten. Auch der Bürgermeister selbst oder ein Vertreter der Stadtverwaltung lässt es sich an diesem Tag nicht nehmen, das eigene Talent beim Schälen unter Beweis zu stellen.

Als Betrag für das Schälen werden von den Organisatoren 0,50 Euro für das Pfund erbeten. Der Erlös kommt der Karlstadter Sing- und Musikschule zu Gute, die jedes Jahr den musikalischen Rahmen zum Spargelschälen schafft.

So werden ab 10.00 Uhr Blechbläser, Saxophonensemble, Percussiongruppe und Jazz-Combo mit spritzigen Musikstücken die Fussspitzen zum Wippen bringen. Teilweise in Einzelinterpretationen der Gruppen, aber auch gemeinsam mit allen Musikanten. Die Besucher der Spargelschälaktion dürfen sich auf ein vielseitiges Programm freuen.

Außerdem wird während der Spargelschälaktion eine Spargelsuppe gereicht. Natürlich wird auch ein passender fränkischer Schoppen der Flaakwinzer angeboten.

Foto: Karl Josef Hildenbrand


Loading...